14.09.2018 - Fonds: DJE - Zins & Dividende

Fonds-DJE-Zins-und-Dividende

DJE - Zins & Dividende

Als ausgewogener Mischfonds ist der DJE - Zins & Dividende in den Anlageklassen Aktien (max. 50%) und Anleihen gleichermaßen zu Hause und mischt sie unabhängig von Benchmark-Vorgaben. Der Fonds strebt danach, in möglichst jeder Marktphase eine nachhaltig positive Wertentwicklung zu erreichen.

Der DJE – Zins & Dividende wird auf Grundlage der hauseigenen FMM-Methode verwaltet. Sämtliche Investitionsentscheidungen basieren auf der Analyse fundamentaler, monetärer und markttechnischer Daten. Dr. Jan Ehrhardt wird dabei vom erfahrenen 15-köpfigen DJE-Analystenteam unterstützt, das rund 900 Unternehmensbesuche und Analysen pro Jahr einen wichtigen Beitrag zur konkreten Einzeltitelauswahl liefert.

Etablierte DJE-Dividendenstrategie

Auf der Anleiheseite werden selektiv aus allen Segmenten des Anleihenmarktes aussichtsreiche Anlage-Ideen herausgefiltert. Dabei investiert der Fonds vornehmlich in Schuldtitel von öffentlichen Emittenten und Unternehmen mit entsprechender Bonität. Auf der Aktienseite setzt das Fondsmanagement auf die bereits etablierte DJE-Dividendenstrategie. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass Dividenden auch bedingt durch den Zinseszinseffekt mit zunehmendem Zeithorizont einen wesentlichen Beitrag zur Wertentwicklung liefern.

Unabhängig von Index-Vorgaben

Der DJE - Zins & Dividende ist ein frei von Benchmark-Vorgaben weltweit anlegender Mischfonds. Verluste sollen unabhängig von der Entwicklung der Kapitalmärkte weitestgehend vermieden werden. Das Fondsmanagement gewichtet Anleihen und dividenden- und substanzstarke Aktien differenziert. Es zielt damit auf regelmäßige Erträge aus Zinsen und Dividendenausschüttungen ab und will eine möglichst nachhaltige positive Wertentwicklung bei geringer Volatilität erzielen.

Flexibler Investmentansatz

Der flexible Investmentansatz ermöglicht eine schnelle Anpassung an die sich stetig verändernden Marktgegebenheiten. Zur Verringerung des Risikos von Kapitalschwankungen sind mindestens 50 % des Fondsvermögens dauerhaft in Anleihen angelegt. Das Aktienengagement ist somit auf maximal 50 % begrenzt.

Fazit

Dank seiner ausgewogenen Anlagestrategie stellt dieser mit dem deutschen Fondspreis 2018 ausgezeichnete Fonds das Grundgerüst für ein Portfolio dar. Ein Schwerpunkt ist die Selektion günstig bewerteter Aktien. Hinzu kommt die flexible Allokation, die auch den Einsatz von aussichtsreichen Anleihen erlaubt. Das langfristige Ziel des Managements ist es, dadurch eine Outperformance mit möglichst geringen Schwankungen gegenüber einer reinen Haltestrategie zu erzielen.

Zum Fondsprofil: DJE – Zins & Dividende

Risiken

Anleihen bergen Preisrisiken bei steigenden Zinsen. Es bestehen Währungsrisiken durch den Fremdwährungsanteil (andere Währungen als Euro) im Portfolio. Aktien bergen das Risiko stärkerer Kursrückgänge. Die Emittenten unterliegen Länder-, Bonitäts- und Liquiditätsrisiken.

 

Hinweis: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb der in dieser Information genannten Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlagerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie kostenfrei in deutscher Sprache unter www.dje.de erhalten.