26.07.2018 - Märkte: „Das Spiel der US - FED wird allmählich gefährlich“

Maerkte-„Das-Spiel-der-US-FED-wird-allmaehlich-gefaehrlich“-

Die Börse zeigt sich aktuell recht orientierungslos

Kein Wunder bei der Nachrichtenlage und dem ständigen Wechselbad von Hoffen und Bangen in Sachen Handels- und Zollstreit mit den USA. „Bis zum Herbst ist an den Börsen vermutlich nichts zu holen“, meint Investment-Urgestein Jens Ehrhardt. Sein Augenmerk gilt aktuell der US-Notenbank. Warum es gefährlich wird, wenn die ihren Kurs beibehält, wie die Märkte die weiteren Zinserhöhungen einschätzen und warum Tech-Aktien kein must-have sind - die Antworten gibt es im Interview mit Bernd Heller von money.de .

Zum Interview

Hinweis: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Weitere Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie auf der Webseite www.dje.de. Der Verkaufsprospekt und weitere Informationen sind in deutscher Sprache kostenlos bei der DJE Investment S.A. oder unter www.dje.de erhältlich. Verwaltungsgesellschaft der Fonds ist die DJE Investment S.A. Vertriebsstelle ist die DJE Kapital AG.