13.01.2020 - Unternehmen: ESG Pro Bono

Unternehmen-ESG-Pro-Bono

Eine Nummer kleiner, bitte

Der ökologische Fußabdruck von DJE soll kleiner werden. Dafür hat DJE ein ESG-Projekt ins Leben gerufen, um nicht nur verantwortungsbewusster zu investieren, sondern die Nachhaltigkeit des ganzen Unternehmens zu steigern.

DJE gehört zu den Unterzeichnern der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen (UNPRI). Als Investoren können wir unseren Beitrag leisten und nur in Firmen investieren, die den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance – kurz: ESG) genügend Beachtung schenken. Das gesamte Fondsangebot sowie die Vermögensverwaltung sind deshalb seit 2018 auf die Einhaltung übergreifender Nachhaltigkeitskriterien wie Umweltschutz und die Einhaltung von Menschenrechten sowie Arbeitsstandards ausgerichtet. Wir haben diese ESG-Kriterien fest im Investmentprozess verankert und folgen ihnen aus Überzeugung.

Das Thema ESG wirkt sich aber nicht nur auf das Investitionsverhalten, die Produkte und Dienstleistungen von DJE aus, sondern wird vom gesamten Unternehmen getragen, unter anderem mit Blick auf interne Prozesse und Projekte, auf die Beziehungen zu Vertragspartnern und Dienstleistern sowie auf strategische wie rechtliche Fragen.

Pro-bono-Team sucht nach Ideen

Eine eigene Arbeitsgruppe, der Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen angehören, beschäftigt sich fortlaufend mit Pro-bono-Projekten zur Verbesserung der Nachhaltigkeit auch innerhalb von DJE. Diese Arbeitsgruppe analysiert und bewertet aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, stellt sie dem Ist-Zustand bei DJE gegenüber und sammelt und entwickelt daraus Ideen und Vorschläge. Diese werden ergänzt durch Kosten-Nutzen-Analysen bis hin zu Entscheidungsvorlagen für den Vorstand. Die Gruppe unterstützt auch bei der Einführung und Umsetzung konkreter Maßnahmen. So fließen die Vorschläge der Pro-bono-Arbeitsgruppe in verschiedenen Ebenen und Bereichen von DJE ein mit dem Ziel, den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu verringern und die Nachhaltigkeit zu steigern – auch mit dem erklärten Ziel, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

Dr. Jens Ehrhardt lädt seinen E-Golf auf.

Von Firmenrad bis Geothermie

Bereits jetzt nutzt DJE die Wärmeversorgung über Geothermie an den beiden Standorten in Pullach und hat die Vergrößerung des Haupthauses weitgehend CO²-neutral geplant und durchgeführt. Öko-Strom kommt an allen DJE-Standorten aus der Steckdose. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gehalten, verantwortungsvoll mit Strom, Wärme und anderen Ressourcen umzugehen. Um Papier zu sparen, werden beispielsweise Meetings möglichst papierlos gestaltet, durch den Einsatz von Laptops oder Tablet-Computern. So auch bei der Mobilität: Kundenbesuche absolvieren wir überwiegend mit der Bahn und dem öffentlichen Nahverkehr, bei der Anschaffung von Dienstwägen wird auf einen ökologisch sinnvollen Antrieb geachtet und für den Weg zwischen den beiden Pullacher Standorten steht ein Firmenfahrrad zur Verfügung. Diese Beispiele kleiner, aber bewusst eingeführter Schritte mit nachhaltiger Wirkung sind erst der Anfang. Sie führen zu weiterer Achtsamkeit und beeinflussen das gesamte Denken und Handeln von DJE positiv.

 

Hinweis: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Weitere Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie auf der Webseite www.dje.de. Der Verkaufsprospekt und weitere Informationen sind in deutscher Sprache kostenlos bei der DJE Investment S.A. oder unter www.dje.de erhältlich. Verwaltungsgesellschaft der Fonds ist die DJE Investment S.A. Vertriebsstelle ist die DJE Kapital AG.