Es wird Gelegenheiten geben!

Zurzeit haben wir es mit drei großen Marktbelastungen zu tun: den geopolitischen Risiken, der falkenhaften Geldpolitik der US-Notenbank und der Null-Covid-Strategie Chinas. Dazu kommt die Talfahrt an den Rentenmärkten. Aus Dr. Jens Ehrhardts Sicht ist das mit 1987 zu vergleichen. Auch damals boten Anleihen keinen Schutz, aber man konnte noch in Festgeld gehen. Doch selbst das empfiehlt sich heute nicht mehr. Dennoch sagt Ehrhardt: „Es wird Gelegenheiten geben, in denen es sich lohnt, schnell wieder zu investieren!“ Zum Beispiel bei Aktien. Dafür spricht aus seiner Sicht die Markttechnik – der neben dem Fundamentalen und Monetären dritte Faktor seiner FMM-Methode. Diese Halbjahresbilanz ist vor dem Hintergrund der jetzigen Marktsituation vermutlich nichts für schwache Nerven. Aber Dr. Jens Ehrhardts fundierte Marktanalyse beschönigt nichts, sondern geht den Dingen auf den Grund und zeigt Möglichkeiten auf.

 

Mehr erfahren Sie hier im Video mit Dr. Jens Ehrhardt und Markus Koch

 

HINWEIS: Dies ist eine Marketing-Anzeige. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt des betreffenden Fonds und das KIID, bevor Sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen. Diese Unterlagen können in deutscher Sprache kostenlos auf www.dje.de unter dem betreffenden Fonds abgerufen werden. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte kann in deutscher Sprache kostenlos in elektronischer Form auf der Webseite unter www.dje.de/zusammenfassung-der-anlegerrechte abgerufen werden. Alle hier veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information, können sich jederzeit ändern und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die in diesem Video enthaltenen Aussagen geben die aktuelle Einschätzung der DJE Kapital AG wieder. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich jederzeit, ohne vorherige Ankündigung, ändern. Alle getroffenen Angaben sind mit Sorgfalt entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch keine Gewähr und keine Haftung übernommen werden.